Datenschutzrichtlinie

Ziel dieser Richtlinie

Diese Richtlinie erklärt wie wir personenbezogene Daten erheben und benutzen.

Wir sind der Datenverantwortlicher der personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten.

In dieser Richtlinie beziehen sich „Das Unternehmen“, „Wir“, „uns“ und „unser“ auf OPEX Logistics Limited. „Sie“, „Ihr“ und „Ihre“ beziehen sich an alle, die sich dafür interessieren, mit, für oder im Auftrag von OPEX zu arbeiten.

Gesetzesänderungen

Vom 25. Mai 2018 werden wir entsprechend den Vorschriften der europäischen Verordnung zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten (oder DSGVO) ihren Daten verarbeiten. Diese Richtlinie entspricht die Regelungen und Bestimmung der DSGVO und auch der DPA.

Änderungen an dieser Richtlinie

Vor der Umsetzung der Verordnung zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten werden wir wahrscheinlich diese Richtlinie ändern. Wir werden Ihnen über irgendwelche Veränderungen informieren. Mitteilung wird durch das geeignetes Kommunikationsmedium bzw. das Medium wir normalerweise benutzen mit Ihnen stattfinden.

Sie können die aktuelle Fassung dieser Richtlinie auf www.opexlogistics.de finden.

Falls etwas unklar sein sollte

Falls etwas unklar sein sollte, kontaktieren Sie unseren Datenschutzbeauftragte, der äußerst glücklich sein wird, alle Ihre Fragen über diese Richtlinie oder die Art und Weise unserer Datenverarbeitung.

Wo sammelt das Unternehmen Ihre Daten?

Wir sammeln personalbezogene Daten aus folgenden Quellen:

  • Wenn Sie uns Ihre Kontaktdaten geben, als Sie sich bei uns als Anwärter, Subunternehmer oder Kollaborator bewerben oder anmelden.
  • Aus anderen Quellen, als Sie für das Unternehmen arbeiten.
  • Die Daten, die Sie uns geben, beinhalten (aber sind nicht beschränkt auf) Name, Kontaktdaten, Bankverbindung, Gesundheitszustand und Behinderung, Arbeitsfreiheit und Foto.
  • Wir können Daten aus anderen Quellen wie Jobbörse, unsere Webseite oder ein von uns benutzendes Portal sammeln.

Welche Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir?

Wir werden personenbezogene Daten sammeln und verarbeiten für die nachstehende Gründe. Personenbezogene Daten kann „höchst sensible personenbezogene Daten“ (wie beschreibt von der DPA) und „besondere Datenkategorien“ (wie beschreibt in der DSGVO) erfassen. Diese „höchst sensible personenbezogene Daten“ und „besondere Datenkategorien“ umfassen Information über ihre physische und psychische Gesundheit, oder nur im Rahmen der DPA, Informationen über strafbare Handlungen und Strafverfahren.

Wenn Sie sich aus welchen Gründen auch immer bei uns anmelden, werden Sie vielleicht einige höchst sensible personenbezogene Daten oder besondere Datenkategorien mit uns teilen müssen.

Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir personenbezogene Daten?

Im Allgemeinen verarbeiten wir Ihre Daten im Rahmen unserer Tätigkeit.

Die Verordnung zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten ist ganz neu und wurde noch nicht unter vergleichbaren Bedingungen wie die im Rahmen unseres Verhältnis mit den Fahrern, Lieferanten oder Kunden gültige Bedingungen angewendet. Der Umfang von den rechtlichen Gründen, die uns eraluben, Ihre Daten zu verarbeiten, wurde noch immer nicht vollig verstanden. Als die Rechtsauffassung heranreift, könnte unsere Ansicht auf den Prinzipien und Gründen der Verarbeitung Ihren personenbezogenen Daten sich verändern.

Hier werden die Gründe für Datenverarbeitung gemäß der Verordnung zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten erklärt :

  • Zustimmung: Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben;
  • Vertrag: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen;
  • Rechtspflichten: Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt;
  • Lebenswichtige Interessen: Die Verarbeitung ist erforderlich, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen;
  • Öffentliche Aufgabe: Die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  • Berechtigen Interessen: Die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt;
  • Biometrie: Die Verarbeitung ist erforderlich, um die Nutzung von unserem Key-Box-System zu registrieren;
  • Gesundheit: Die Verarbeitung ist zur Erfüllung unserer Rechtspflichten und beruflichen Verpflichtungen erforderlich.

Es wird anerkannt, dass einige dieser Gründen überschneiden könnten und dass die Datenverarbeitung von Opex sich auf andere Gründe stützen könnte, die hier nicht hingewiesen wurden.

Datenverbund

Das Unternehmen wird gelegentlich Ihre Daten mit Drittparteien gemeinsam verwenden, zum Beispiel mit Behörden (HM Revenue & Customs, mit dem Güterkraftverkehrsverband oder mit dem Driver and Vehicle Standards Agency), mit professionnellen Beratern (Buchhalter, Rechtsanwalt), mit Fremddienstleistern oder Regulierungsbehörden (mit dem Arbeits- und Rentenministerium, mit Rententrägern, mit der Polizei) oder auch mit Ausbildungsbetrieben, von der Branche offiziell anerkannten Gremien oder Berufsverbände.

Wir werden nie Ihre Daten verkaufen.

Unerwünschte Kommunikation

Von Zeit zu Zeit werden wir mit Ihnen telefonisch, per Email oder per Post kommunizieren. Werden diese Mitteilungen zu irgendeinem Zeitpunkt des Verfahrens unerwünscht oder werden Sie irgendeines Bedenken im Hinblick auf den Inhalt der Mitteilungen haben (zB im Falle von unerwünschtem Marketing), bitte kontaktieren Sie uns oder melden Sie sich ab. Wenn Sie Kommunikationsmethode verändern wollen, kontaktieren Sie uns auch.

Wenn Sie sich erfolglos abmelden oder weiterhin Bedenken hinsichtlich des Inhaltes der Mitteilungen haben, bitte kontaktieren Sie unsere Datenschutzbeauftragte.

Übertragung der Daten nach Drittländer

Um Manchmal die Ziele zu erreichen, die uns Ihre personenbezogene Daten verarbeiten lassen, werden wir überlegen müssen, Ihre personenbesogene Daten mit Verbänden in der EU oder in Drittländern mit vergleichbarem Datenschutzniveau zu teilen. Wenn Datenübermittlung in Drittländer notwendig ist, werden wir sicherstellen, dass alle geeignete Schutzvorkehrungen vorhanden sind.

Aufbewahrungsfristen

Das Unternehmen wird Ihre personenbezogene Daten nur während der erforderlichen Zeit speichern. Verschiedene Gesetze verpflichten uns, verschiedene Daten in unterschiedlichen Zeiträumen zu speichern.

Ihre Rechte als Betroffene/r

Wir dachten, dass es hilfreich wäre, wenn wir Sie Ihre Rechte gemäß der DSGVO erinnerten. Sie haben das Recht:

  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund einer erteilten Einwilligung verarbeiten, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen;
  • Aktualisierung, Vervollständigung und Berichtigung von Daten;
  • Gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen;
  • Die Verarbeitung einzuschränken;
  • Die Löschung Ihrer Daten von uns zu verlangen;
  • Ihre Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.
  • Object certain processing of your personal data by us.

Wenn Sie mehr Informationen darüber wollen, bitte informieren Sie sich über https://ico.org.uk/.

Sie können auch unsere Datenschutzbeauftragte kontaktieren. Sie haben das Recht, sich bei der Information Commissioners‘ Office (ICO, Datenschutzbehörde) zu beklagen. Bitte hier https://ico.org.uk/

Anliegen und Kontaktangaben

Sollten Sie Fragen oder Bedenken zu dieser Richtlinie haben, kontaktieren Sie unsere Datenschutzbeauftragte
barbarawigmore@opexlogistics.co.uk

Unsere Anschrift:

B2 Vantage Office Park,
Old Gloucester Road
Hambrook
Bristol
BS16 1GW

Unsere Telefonnummer: 01454 250 750

Wir sind als Datenverwaltungsgesellschaft mit der Registrierungsnummer Z2891562 eingetragen.

Internationales, erst-klassiges Logistik- und Transportunternehmen

Preisanfrage